GVE-Verlag

 GVE-Startseite

 Signal 2018

 Signal 2017
 Signal 2016
 Signal 2015
 Signal 2014
 Signal 2013
 Signal 2012
 Signal 2011
 Signal 2010
 Signal 2009
 Signal 2008
 Signal 2007
 Signal 2006
 Signal 2005
 Signal 2004
 Signal 2003
 Signal 2002
 Signal 2001
 Signal 2000
 Signal 1999
 Signal 1998
 Signal 1997

 SIGNAL-Archiv

 Infos zum SIGNAL

 Fahrgastverband IGEB

 Impressum

 

 

 

© GVE 3/2003
Th. Billik
Zeitschrift SIGNAL
SIGNAL

Die verkehrspolitische Zeitschrift für Berlin und Deutschland
Wer auf der Suche nach einer Zeitschrift ist, die das breite Spektrum der Interessen der Fahrgäste abdeckt, wird um das SIGNAL nicht herumkommen. Kritisch und sachlich kompetent berichtet das SIGNAL mit sechs Ausgaben pro Jahr über die Dinge, die die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel und auch die Güterkunden interessieren.

Seit über 25 Jahren!
Das SIGNAL ist seit über 25 Jahren das vielbeachtete Forum und wird wegen seiner sachlichen und inhaltlichen Darstellung nicht nur von den Nutzern, sondern auch von den Betrieben, Verwaltungen und der Politik ernst genommen.

Die Mischung macht es!
Wer das SIGNAL liest, wird die Mischung aus Information und Nutzwert positiv bemerken. Die Berichterstattung beschränkt sich nicht nur auf die Darstellung von Problemen und Unzulänglichkeiten, selbstverständlich wird auch von Erfolgen und positiven Ergebnissen berichtet. Eigene Konzepte, Ideen und Anregungen sowie die Analyse und Kommentierung aktueller Entwicklungen aus Fahrgastsicht bilden einen Schwerpunkt in jedem Heft. Raum erhalten auch andere Vereine, die mit dem Herausgeber freundschaftlich verbunden sind. Die Sprache, die in den Artikeln gewählt wird, ist auch für Laien verständlich; ein Hochschulstudium ist also nicht Voraussetzung! Und dröge ingenieurmässige Abhandlungen gibt es im Signal auch nicht. Grundsätzliche Ausführungen zur Verkehrspolitik bieten die Gelegenheit, sich näher mit der Verkehrspolitik auf Bundesebene zu beschäftigen.

Wer macht das SIGNAL?
Die Redaktion besteht aus den Vorstandsmitgliedern des Berliner Fahrgastverbandes IGEB e.V. und des Deutschen Bahnkunden-Verbandes. Damit ist gewährleistet, dass sich die Berichterstattung an den tatsächlichen Geschehnissen orientiert und stets kritisch hinterleuchtet wird. Es bedarf eigentlich keiner Betonung, dass alle Autoren selbst intensive Nutzer des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs sind. Sie wissen also aus eigener Erfahrung, worüber sie schreiben.

Wie oft erscheint das SIGNAL, was kostet es, wo ist es erhältlich?
Mit sechs Ausgaben im Jahr, alle zwei Monate jeweils im geraden Monat (Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember) gibt es die neue Ausgabe. Das Heft umfasst mindestens 32 Seiten und kostet im Einzelbezug 2,80 Euro;. Wer sich für ein Jahresabonnement entscheidet spart Geld: Das Abo kostet 16,00 Euro inclusive Zustellung und Versand (ausserhalb Deutschlands 20,00 Euro).
In allen großen Bahnhofsbuchhandlungen im Berliner Raum und im Bundesgebiet ist es erhältlich. Auch einige Buchhandlungen, die sich auf Verkehrsthemen spezialisiert haben, führen das SIGNAL. Direkt beim GVE-Verlag im Fahrgastzentrum Berlin im S-Bahnhof Lichtenberg erhalten Sie das SIGNAL natürlich als allererster Verkaufsstelle, ebenso ältere Ausgaben und weitere verkehrspolitische und -historische Literatur.

Abonnementbestellungen nimmt gerne entgegen:
GVE-Verlag e. V., S-Bahnhof Lichtenberg, Empfangsgebäude Untergeschoss, Weitlingstr. 22, 10317 Berlin,
Tel (030) 78 70 55 11, Fax (030) 78 70 55 10, Email: info@gve-verlag.de.

Formular SIGNAL-Abobestellung (pdf)

Formular SIGNAL-Einzugsermächtigung (pdf)

Verkaufsstellen des SIGNAL (pdf)

Unsere Anzeigenpreisliste
Die verkehrspolitische Zeitschrift SIGNAL steht Ihnen auch als Werbemedium der besonderen Art zur Verfügung - Zielgruppen-orientiert und seriös.
SIGNAL-Anzeigenpreisliste (pdf)
 


2009-01-27
www.gve-verlag.de
Th.B., FM